Mitgliedschaft

Mitgliedschaft lebt vom Engagement

Wer gemeinsam mit anderen dieses große Ziel vor Augen hat, muss verlässlich sein. Gerade in der pluralistischen Gesellschaft, in der Treue und Verlässlichkeit keinen hohen Stellenwert mehr haben, will Mitgliedschaft vermitteln, dass Nachfolge und Engagement einen konkreten Platz haben können.

1. Mitgliedschaft legt Grundlagen fest

Es ist für jede gesellschaftliche Form, in der Menschen miteinander leben und zusammen arbeiten selbstverständlich, dass sie sich eine Arbeitsgrundlage und Ordnung geben. Auch für eine Bewegung von der Größe, Offenheit und Zielsetzung der Landeskirchlichen Gemeinschaften ist es unumgänglich, die Grundlagen der Gemeinsamkeit zu formulieren.

2. Mitgliedschaft ermöglicht Identifikation

In einer pluralistisch geprägten Gesellschaft ist es oft schwer, Christen zu erkennen. Eine Mitgliedschaft hilft zur Identifikation. Sie schärft das Profil des einzelnen Mitgliedes.

3. Mitgliedschaft definiert Ziele des Glaubens

So wie Flüssigkeit von einem Gefäß aufgefangen wird, so braucht geistliches Leben eine Form und Ordnung, wenn es nicht zerfließen soll. Natürlich ist der Inhalt entscheidender als das Gefäß. Aber wer die Ordnung gegen das geistliche Leben ausspielt, der wird am Ende auch das Letztere verlieren.

4. Mitgliedschaft lebt Verbindlichkeit

Keine Organisation kann auf Dauer bestehen und erfolgreich arbeiten, wenn sich nicht Menschen verbindlich zur Mitarbeit bereit erklären. Je verbindlicher sich die einzelnen Mitglieder engagieren, um so größer können die Erfolge sein. Aufgrund der Mitgliedschaft weiß die Gemeindeleitung immer, auf wen sie sich bezüglich der Mitarbeit wirklich verlassen kann.

5. Mitgliedschaft bietet Schutz

Durch die Mitgliedschaft sind Christen in den Schutz einer Gruppe hinein genommen. Sie erfahren Gemeinschaft und erleben Geborgenheit. Sie lernen, auf andere zu hören und sich einzuordnen. Sie werden durch das Miteinander korrigiert und kommen so zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit. Sie entdecken auf Tagungen und Freizeiten die große Gemeinschaft der Kinder Gottes.

6. Mitgliedschaft ermöglicht Schlüsselqualifikationen

Wer es lernt, verbindlich und zuverlässig am Geschehen einer Gruppe mitzuwirken, erwirbt viele Kenntnisse, die auch sonst im Leben gut anzuwenden sind. Man lernt soziales Verhalten, bildet seinen Charakter, wird gesprächs- , kompromiss- und konfliktfähig. Wer mitarbeitet, wächst und reift an den gestellten Aufgaben.

7. Mitgliedschaft unterstützt den gemeinsamen Auftrag

Durch den Einsatz ihrer Gaben und Finanzen helfen die Mitglieder, dass Gemeinde Jesu in dieser Welt gebaut wird. Nur gemeinsam sind wir stark! Viele größere Projekte können nur im Rahmen eines Verbandes durchgeführt werden.